Durch den Ausfall des letztjährigen Samstag-Wettbewerbs konnten wir,  obwohl bestens vorbereitet, erst dieses Jahr wieder teilnehmen. Auch wegen der Änderung im Pflichtliedmodus, haben wir uns dann erneut in zahlreichen Sonderproben auf dieses Ereignis vorbereitet.  Bereits um 7:15 Uhr fuhren wir am Sonntag den 14. Juli 2013 mit dem Bus nach Stadtlohn, da wir bereits als 2. Chor unseren Auftritt hatten. Dieser frühe Auftritt gab uns aber die Gelegenheit selber festzustellen, wie sehr die Qualität der teilnehmenden Chöre zugenommen hat. Wir waren im Wettstreit mit Meisterchören und Halbprofis. Daher sind wir mit der Gesamt-Bewertung 20,0 Punkte, Leistungsstufe B, Silbermedaille, mehr als zufrieden. Unsere Wettbewerbslieder wurden wie folgt durch Prof. Michael Schmoll, Margitta Brunwald und Sebastian Zint benotet:  In unsrem Dörfchen   20,00 Punkte             Belle Rose   19,00 Punkte  Ich wollte nie erwachsen sein 19,66 Punkte  Hinterm Hühnerstall 20,33 Punkte Unsere Präsentation wurde mit 21,00 Punkten bewertet. Unser Verein kann stolz sein über so einen langen Zeitraum immer wieder mit sehr guten Ergebnissen am Volkslieder-Leistungssingen abgeschnitten zu haben. Resümee: Das gesamte Programm war Dank der teilnehmenden Chöre ein Genuss. Die vom MGV Stadtlohn gebotene Organisation absolut perfekt. Die Überleitung zu den einzelnen Programmpunkten durch Klaus Levermann humorvoll und gekonnt. So gab es auch dadurch auf der zweistündigen Rückfahrt reichlich Diskussionsstoff.